Menschenschutzverein
Der Mensch als Maß aller Dinge
 

Schlüsselsätze



Der Mensch zuerst.

Überwinden der Bedrohung durch uns selbst, durch unsere eigene Unachtsamkeit, das Menschliche betreffend.

Gemeinsame Herausforderungen für die gesamte Menschheit.

Menschsein, Menschlichkeit, Menschenwürde: Hier, Jetzt, Heute; trotz menschenfeindlicher, den Menschen und seine Grundbedürfnisse einschränkende Auswirkungen der zunehmenden Globalisierungswellen.

Die Natur des Menschen als Maß aller Dinge.

Menschenwürde, Menschsein, Menschlichkeit an 1. Stelle trotz gegenläufiger Entwicklungen.

Schaffen und erhalten eines generellen Grundrechtes auf Menschsein, Menschlichkeit, Menschenwürde.

Optimiertes Nutzen von bestehenden Freiräumen innerhalb der gegenwärtigen Strukturen des sozioökonomischen Gefüges für das wahre Menschsein, die Menschlichkeit, die Menschenwürde.

Bewusstmachen der zentralen Belange des Menschseins, unabhängig von Herkunft, Rasse, Tradition, Religion, Werthaltungen, Weltanschauung, politischen Systemen, ökonomischen und ökologischen Gegebenheiten.

Fortgesetztes Lernen von den anderen.

Verhinderung von Werteverlusten des Menschlichen.

Schutz des Menschen, des Menschlichen, der Menschenwürde im Kleinen und Großen, im Ideellen und auch auf der Ebene der Strukturen.

« zurück  .  Seitenanfang